Kamera & Co.

Von Apple bis Nikon

Insider

Fachwissen für Fotografen

Unternehmen

Lieferbetriebe berichten

Veranstaltungen

wohin Fotografen gehen

Editors' choice

wissenswertes & lesbares

Home » Bildbearbeitung

Leica M-D wird einer Beautyretusche unterzogen

Eingereicht |

Leica M-D

Leica überrascht mit der neuen Leica M-D – einer spiegellosen Messsucherkamera. Im klassischen Leica Design um rund € 6.000. Ohne Display, das ist frech, und frech sein kann ich auch und mach mit dieser Leica M-D genau das was ich am besten kann: eine Portraitretusche.

50.000

Das ist die Zahl an Portraitretuschen die ich in den letzten 20 Jahren gemacht habe. Vom Bewerbungsportrait bis zu Portraits  für Geschäftsberichte, Zeitungen und Magazinen. Auch für Wahlplakate der letzten Bundespräsidentenwahl hat man mich gebucht.

Portraitretusche an einer Produktaufnahme

Mit den gleichen Techniken und dem exakt gleichen Workflow die ich dabei verwende habe ich eine Aufnahme der neuen Leica M-D bearbeitet.

Schon während den ersten Arbeitsschritten hat es mich erstaunt dass jeder einzlene Zwischenschritt ein besseres Resultat gezeigt hat. Ich mußte nur die jeweilige Stärke der Anwendung anpassen. Das Ergebnis ist auf meinem privaten Blog unter: www.paulwilke.at

 

Leave a comment!

Fügen Sie Ihren Kommentar unten, oder trackback von der eigenen Seite. Sie können auch Comments Feed via RSS.

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Dies ist ein Gravatar-enabled weblog ist. Um Ihre eigene weltweit anerkannte bekommen-Avatar, registrieren Sie sich bitte an Gravatar.