Kamera & Co.

Von Apple bis Nikon

Insider

Fachwissen für Fotografen

Unternehmen

Lieferbetriebe berichten

Veranstaltungen

wohin Fotografen gehen

Editors' choice

wissenswertes & lesbares

Home » Insider, Internet

Wie man Pagespeed 100 erreicht

Eingereicht |

Die Geschwindigkeit einer Website auf mobilen Geräten wird eines der wichtigsten SEO Kriterien. Google hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Ladezeiten von mobilen Inhalten auf eine Sekunde zu beschränken und trifft damit ein Kernproblem vieler neuer Homepage.

In diesem Artikel wird das Problem der Ladezeit von Homepages aufgezeigt und eine Lösungsmöglichkeit angeboten.

Inhaltsangabe

A. Das Problem
B. Hintergrundwissen
C. Die Lösung

A. Das Problem

Ist Ihre Homepage innerhalb einer Sekunde beim Betrachter sichtbar – am Handy?

Die Geschwindigkeit einer Website auf mobilen Geräten wird eines der wichtigsten SEO Kriterien. Google hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Ladezeiten von mobilen Inhalten auf eine Sekunde zu beschränken und trifft damit ein Kernproblem vieler neuer Homepage – Baukasten und Systemen wie WordPress, Typo3 und Joomla. Wen stören die langen Ladezeiten trotz high-speed Anbindung nicht – Google jedenfalls.

Pagespeed Rot 25B. Hintergrundwissen

Die 1 Sekunden Homepage

Aus den Kriterien die Google vorgibt machen sie kein Geheimnis. Anläßlich der IO 2013 wurde ein paper zum mobilen Page Speed veröffentlicht. Google verlangt dass eine Seite bei User innerhalb einer Sekunde sichtbar wird. 1 Sekunde – das sind 1000 Millisekunden.

Das ist für CMS Systeme wie WordPress in der Standardkonfiguration nicht zu bewältigen da alle CMS bereits derart mit Erweiterungen aufgeblasen sind dass alleine die Anfragen an den Server diese 1000 Millisekunden verbrauchen. Ohne dass noch ein einziges darstellbares Bit den Surfer erreicht hat.

Pagespeed Rot 25 - 30Google setzt den Rotstift an

Alles was nicht direkt für den Seitenaufbau benötigt wird muss ATF (above the fold) geladen werden. Damit ist gemeint: zuerst wird das geladen was der Browser zum Darstellen der ersten sichtbaren Seite ohne Scrollen braucht und dann der Rest.
CSS und Java Scripte müssen komprimiert werden, zu einem File zusammengepackt und im Idealfall in die Seite selbst eingebaut werden. So wird nur eine Anfrage an den Server gestellt und nicht hunderte bis zu tausend. Und auch wenn das nur Millisekunden sind kommt damit alleine schon eine Sekunde nur für „Anfragen“ zustande ohne das irgendein Bit auch nur geladen ist.

Pagespeed Rot 30 - 40User experience

Bei Mobilseiten erwartet sich Google auch dass dem Surfer eine angemessene „Nutzererfahrung“ geboten wird. Die Übersetzung stammt von Googel selbst und ist mA etwas unglücklich. Im Englischen Original wird es „User experience“ genannt.

Es soll dem User in dieser Sekunde eben auch soviel geboten werden dass er sich eben weiterhin „kontinuierlich mit der Seite beschäftigt“ und das wäre bei einer leeren Seite mit gerade einem Firmenlogo, einem Eingabefeld und einem Button nicht der Fall . . . Korrektur: nur bei Google der Fall.

Pagespeed Rot 30 - 40

2 Kriterien faßt Google beim Test zum Pagespeed eines Mobilangebotes zusammen

1. Geschwindigkeit bis zum Aufbau des ersten Screen ohne Scrollen
2. Sichtbare Elemente auf diesem ersten Screnn ohne Scrollen

Es werden jeweils 100 Punkte vergeben.

Pagespeed Rot 30 - 40

Einige Beispiele (speed / user experience)

  • ORF.at 61/100 und 64/100 beide Werte mit rot markiert. Google nennt das „Behebung erforderlich“ mit der nicht ausgesprochenen Drohung: sonst fliegts bald raus.
  • derstandard.at 60/100 und 99/100 also langsam aber der User bekommt dann wenigstens alles sauber geboten.
  • bing.com 77/100 und 96/100 mit der Begründung dass ein PlugIn verwendet wird. Zur Info: Bing ist Googles Konkurrent von Microsoft. Seite besteht aus einem Logo, einem Eingabefeld und einem Button – und einem Hintergrundbild was die Nutzererfahrung mA um Welten gegenüber der weissen Seite von Google unterscheidet – im Positiven.

Als ich das gesehen habe ist mir die Thematik erst bewußt geworden. Natürlich habe ich die Standard PlugIn´s eingebaut und um jeweils ein paar Euro die Gewissheit erkauft mit dem bezahltem Premium PlugIn das Maximum aus der Seite herausgeholt zu haben.

Dann kam die Idee eine vollkommen unbekannte, nie verwendete Domain als Testplattform zu verwenden: www.aktientrend.com und die PlugIns in vollkommen unbeeinflußt von irgendeinem möglicherweise inkompatiblem Inhalt oder einer schadhaften Erweiterung zu testen.
Diese Domain habe ich verwendet weil ich spontan eine ungenutzte Testseite brauchte und eine Publikation nicht geplant war. Die Seite war schlichtweg leer und in meiner Domainliste in der Reihenfolge mit A die erste.

Pagespeed Rot 30 - 40

Der Test
neueste WordPress Installation installiert. Das Klumpert unter PlugIn löschen und die beiden WordPress Standardthemes ohne PlugIn, weder mit hochgeladener Bilder noch zusätzlichem Text testen: unter 70 von 100

Das aktuellste WP Theme auf den Server, die anderen löschen: 70 (plus minus – hab es in meinem Erstaunen nicht notiert).
Klarerweise muss sich während der paar Minuten ungeschütztem WP ein oder mehrere Hacker eingenistet haben. Vergleich mit Neuinstallation, Scan,… nichts. Nochmal von vorne, IPs auf mich und dem Bot freigeben zur Sicherheit live die Serverlogs beobachtet – gleicher Wert. Und der ausser Google und mir hat den Server keiner zur Kenntnis genommen.

pagespeed-rot-25Datenmüll

Was ladet WordPress ohne echtem Inhalt an Daten vom Server? Das war meine erste Überlegung, die zweite war: weg mit dem Schrott. html ist alt aber sauschnell. Und damit geht in der aktuellen Version 5 alles genauso wie mit php (WordPress)

Pagespeed Rot 30 - 40

Test von Google.com

google.com selbst habe ich nurnoch aus Verzweiflung geprüft und war erstaunt: Speed 79/100 – Behebung erforderlich schlagen sie sich selbst vor, und 100/100 Nutzererfahrung – bei der vollkommen inhaltsleeren Google Startseite – sic!!!

Pagespeed Rot 30 - 40

Die Herausforderung

Entweder ich schaffe es einen sinnvollen Inhalt auf 100 & 100 zu bringen, was mich freuen würde, oder Google bescheissen, und das zu beweisen für mich bei einem Unternehmen dieser Größe mindestens genauso spannend wäre.

Aus mehreren Gründen habe ich mich entscheiden für den Versuch auf 100/100 zu kommen das WordPress Theme Response von CyberChimps zu verwenden. Einerseits weil es eines der am meist genutzten ist, allgemein als „schnell“ bezeichnet wird und sich „out-of-the-box“ bereits sinnvoll darstellt, also mit Demoinhalten auf der Startseite ein ordentliches Bild einer realen Homepage macht.

pagespeed-rot-25

Schnell ist der der am lautesten schreit

Ohne weitere PlugIns oder Veränderungen war der Pagespeed wieder in der Gegend um die 70. Was daran schnell sein soll – es scheint dass die „schnell“ wirken die es von sich beaupten.

Und dann  die einzelnen „Superschnellmacher“ installiert, alle die über 1 Mio aktive Anwendungen vermerkt haben. Gratis und Premium Versionen und ich bin mit kaum welchen deutlich über 80 mit einigen sogar unter den Wert ohne PlugIn gekommen. Und gerade da waren die ganz großen mit über 1. Mio aktiven Anwendungen dabei. Entweder die bescheissen und verkaufen wissentlich wertlosen Datenschrott oder sie müssen Google wegen Rufschädigung klagen. Von derartigem ist mir nichts bekannt.

pagespeed-rot-25C. Die Lösung

Ausschließlich mit diesen beiden PlugIns und exakt den abgebildeten Einstellungen der beiden ist mir nach stundenlangem testen einzelner sowie Kombinationen aus bis zu 5 gleichzeitig aktiver PlugIns der Google Pagespeed 100 gelungen.

Die Kombination eines verbreitetem und einem Nieschenprodukt mit deutlich unter 10.000 Downloads hat uns ins Ziel geführt.

First PlugIn: „Page Speed“ – the free version

first-plugin-pagespeed-100 s

die Einstellungen

Second PlugIn: „WP Fastest Cache“ – the premium version

second-plugin-pagespeed-100

die Einstellungen

 

One more thing

diese 2 PlugIn Kombination hat bei allen meinen Seiten bei denen ich sie installiert habe, also nicht nur dem getesteten Theme, die Ladezeit zumindest gedrittelt , meine „eigene“ oben genannte braucht nur noch 20% der Ladezeit.

Viel Spaß mit einer deutlich merkbar schnelleren Homeapage !

Paul Wilke

Leave a comment!

Fügen Sie Ihren Kommentar unten, oder trackback von der eigenen Seite. Sie können auch Comments Feed via RSS.

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Dies ist ein Gravatar-enabled weblog ist. Um Ihre eigene weltweit anerkannte bekommen-Avatar, registrieren Sie sich bitte an Gravatar.