Kamera & Co.

Von Apple bis Nikon

Insider

Fachwissen für Fotografen

Unternehmen

Lieferbetriebe berichten

Veranstaltungen

wohin Fotografen gehen

Editors' choice

wissenswertes & lesbares

Home » Editors' choice, Veranstaltungen

Spielwiese für Fotografen in Wien

Eingereicht |

Der OLYMPUS PHOTOGRAPHY PLAYGROUND ist ein interaktiver „Spielplatz“, der von Künstlern aus der ganzen Welt gestaltet wird und einlädt, fotografisch neue Welten zu erobern. Nach Hamburg, Berlin, Amsterdam und Köln mit mehr als 119.000 Besuchern ist die außergewöhnliche Gruppenausstellung nun in Wien, in der ehemaligen Postzentrale, Postgasse 10, 1010 Wien zu erleben.

Bis zum 19. Dezember lassen sich hier die Installationen von NEON GOLDEN, Maser, Erik Olofsen, Marcus Doering, Ben Lauber. Berlin und Sascha Nordmeyer sowie Light Painting entdecken. Das Besondere: Fotografieren ist – im Unterschied zu vielen anderen Kunstausstellungen – ausdrücklich erlaubt. Dafür können sich die Besucher am Eingang kostenlos eine OLYMPUS OM-D oder PEN ausleihen.

Veranstaltungen im OLYMPUS PHOTOGRAPHY PLAYGROUND Wien

An jedem Montag und Dienstag präsentieren die besten Jungwinzer des Landes ihre Weinempfehlungen im OLYMPUS PHOTOGRAPHY PLAYGROUND – montags zusätzlich mit musikalischer Unterhaltung von „Piano meets Stimme“. Zudem wird es jeden zweiten Mittwoch ein „Wiener Poetry Slam“ geben. Sechs junge Nachwuchspoeten aus Österreich kämpfen hier um den Sieg. Donnerstags erwarten die Besucher verschiedene Live-Acts des Labels SEEYOU/Problembär. Perfekt in das Wochenende startet immer freitags Partyhost „HAM“ mit einem elektrischen Mix aus modernem Hip-Hop und R’n’B sowie Futurebeats. Und samstags legt das DJ Kollektiv Tingel Tangel auf. Vintage-Fans aufgepasst: Am Sonntag, dem 30. November 2014, findet der OLYMPUS Vintage Cam Flohmarkt statt. Eine einmalige Gelegenheit, analoge und digitale Kameras plus Zubehör vergangener Tage von ausgewählten Ausstellern zu erwerben. Alle Veranstaltungen unter: photographyplayground.olympus.de/termine

Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 11:00 bis 19:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 18:00 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

red/Foto: Erik Olofsen